Skip to main content Skip to footer
Artikel zum Themenschwerpunkt

Welchen Einfluss haben mehrsprachensensible Ansätze im Unterricht auf das Sprachenlernen?

Abstract

Seit einigen Jahren werden im Zusammenhang mit der mehrsprachigen Wende in der internationalen (Zweit)Spracherwerbsforschung mehrsprachige oder plurilinguale Ansätze im Unterricht vermehrt in der Angewandten Linguistik diskutiert. Der folgende Beitrag setzt sich zuerst mit dem theoretischen Hintergrund des Dynamischen Modells der Mehrsprachigkeit (DMM) auseinander und definiert einige relevante Begrifflichkeiten, die für ein Verständnis der Dynamik und Komplexität von mehrsprachiger Entwicklung unerlässlich sind. Anschließend werden schulische Kontexte in Österreich und Südtirol sowie die Rolle von Schul-, Minderheiten- und Migrationssprachen im jeweiligen Bildungssystem beschrieben. Ergebnisse aus Studien mit DMM-Bezug in Österreich und Südtirol werden dann bzgl. ihrer Relevanz für die mehrsprachige Unterrichtspraxis beleuchtet und diskutiert und mit ausgewählten internationalen Forschungen verglichen. Abschließend wird ein Unterrichts- und Schulentwicklungsmodell vorgestellt, das die aus der Forschung gewonnenen Parameter berücksichtigt und somit die direkte Umsetzung in die Praxis ermöglicht.

As a result of the multilingual turn in international (Second) Language Acquisition research, multi- and plurilingual approaches in language teaching have been widely discussed in applied linguistics. The present chapter first explores the theoretical background embedded in the Dynamic Model of Multilingualism (DMM) and defines some relevant concepts that are indispensable for the understanding of the complexity and dynamics of multilingual development. Then the authors sketch different relevant school settings in Austria and South Tyrol by highlighting the role of school, minority and migrant languages in these educational contexts. The subsequent paragraphs discuss studies carried out in both contexts that are conceptually embedded in the DMM and support the positive effects of multilingual approaches in language teaching. After a brief comparison with the findings of international research, the authors present a practicable model for teaching and school development based on the parameters defined. 

Keywords: Mehrsprachigkeit, dynamisches Modell der Mehrsprachigkeit (DMM), multilinguales Bewusstsein (MLA), mehrsprachiger Unterricht, multilingualism, Dynamic Model of Multilingualism (DMM), multilingual awareness (MLA), multilingual teaching.

How to Cite:

Allgäuer-Hackl, Elisabeth; Hofer, Barbara; Malzer-Papp, Emese & Ulrike Jessner (2021): Welchen Einfluss haben mehrsprachensensible Ansätze im Unterricht auf das Sprachenlernen?. Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht 26: 2.

Downloads:
Download PDF

Authors

  • Elisabeth Allgäuer-Hackl
  • Barbara Hofer
  • Emese Malzer-Papp
  • Ulrike Jessner

Download

Issue

Information

Metrics

  • Views: 174
  • Downloads: 227

File Checksums (MD5)

  • PDF: effb47675ee57cb1179b6329bc87b0aa