Skip to main content Skip to footer
Artikel zum Themenschwerpunkt

Fachsprachenförderung durch Mittlerorganisationen: Aktuelle Entwicklungen im Spannungsfeld von wirtschaftspolitischen Interessen und weltweiten Veränderungen in der Nachfrage nach Deutsch

Abstract

Dem Beitrag liegt die Beobachtung zugrunde, dass sich die Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik (AKBP) der Bundesrepublik Deutschland nicht nur an kultur-, bildungs- und wissenschaftspolitischen Zielsetzungen, sondern zumindest in Teilen auch an wirtschaftspolitischen Interessen orientiert. Im Aufgabenbereich der deutschen Mittlerorganisationen betrifft dies insbesondere die Sprachförderung, vor allem mit Fach- und Berufsbezug. Zugleich lässt sich auch auf der Nachfrageseite seit einigen Jahren ein steigendes Interesse an Deutsch mit Anwendungsbezug und im Hinblick auf konkrete berufliche Perspektiven beobachten. Ziel des Beitrags ist es, nach einer einführenden Bestimmung des Begriffs Fachsprache aktuelle konjunkturelle Entwicklungen in Deutschland auf der einen und Tendenzen in der Deutschlehrerausbildung an ausländischen Hochschulen auf der anderen Seite zu beleuchten. Ausgehend von den skizzierten Begründungszusammenhängen werden anschließend die wichtigsten Programme und Initiativen verschiedener Mittlerorganisationen im Bereich der Fachsprachenförderung vorgestellt und systematisiert. In der Abschlussbetrachtung erfolgt eine kritische Reflexion der damit in Verbindung stehenden Herausforderungen sowie die Formulierung zentraler Desiderata.
This article is based on the observation that Germany’s cultural relations and education policy does not only take into account objectives in cultural, educational and scientific policy, but also economic aims. In the remit of German intermediary organisations, this observation mainly concerns the promotion of German language, especially for technical and vocational contexts. At the same time, the demand for German language training for job-related purposes with strong application possibilities has increased in the last couple of years. Following an introductory definition of ‘technical language’, this article aims at examining the current development of the German economy on the one and global tendencies in German teacher training at universities abroad on the other side. Based on this outline, important programmes and initiatives run by different German intermediary organisations will be presented and systematized. A critical reflexion of the challenges in this field and some essential desiderata will be presented in the conclusion.

Keywords: Fachsprache, Fachkommunikation, Deutschlehrerbildung, Kulturpolitik, Berufsbezug, Mittlerorganisationen, fachsprachliche Angebote, Technical language, technical communication, teacher training for German, cultural relations policy, language and employabil

How to Cite:

Paintner, Ursula & Schmäling, Benjamin (2019): “Fachsprachenförderung durch Mittlerorganisationen: Aktuelle Entwicklungen im Spannungsfeld von wirtschaftspolitischen Interessen und weltweiten Veränderungen in der Nachfrage nach Deutsch”, Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht 24: 1.

Authors

  • Ursula Paintner
  • Benjamin Schmäling

Download

Information

Metrics

  • Views: 2
  • Downloads: 1

File Checksums (MD5)

  • PDF: fa82b198bba07daf29993aebb4b5a4e7